Fußballschuh-Arten

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Fußballschuh-Arten. Du bist auf der Suche nach dem passenden Fußballschuh, weißt aber nicht ganz genau, welcher der richtige für Deine Bedürfnisse ist. Die Wahl des richtigen Fußballschuhs ist für Deine Performance auf dem Fußballplatz elementar wichtig. Du solltest in Deinem Fußballschuh, egal bei welchem Wetter, immer einen guten und sicheren Halt haben. Da es mittlerweile nicht nur Rasenplätze gibt und ein normaler Rasenschuh alleine nicht mehr ausreicht, zeigen wir dir hier die verschiedenen Fußballschuh-Arten und deren Funktionen. Worauf du beim Kauf Deines Fußballschuhs achten musst, sagen wir dir jetzt.

Fußballschuh-Arten

FG: die FG Sohle wird bei normalem Naturrasen gespielt. Die FG Sohle – auch Firmground Sohle – ist ideal bei trockenem oder leicht feuchtem Rasen. Die FG Sohle ist die meistgespielte und gängigste Fußballschuhsohle, die es gibt.

SG: Die SG Sohle wird dann gebraucht, wenn der Rasen nass und lang ist. Die SG Sohle beißt sich komplett im Rasen fest und sorgt so dafür, dass der Spieler bei schlechten Bedingungen trotzdem maximalen Halt hat und nicht wegrutscht.  SG steht für Soft Ground; bekannt sind diese Sohlen aber auch als Stollen.

AG: Die AG Sohle wird für das Spielen auf Kunstrasen benötigt. Da die Kunstrasen sehr kurz und relativ hart sind, ist eine AG Sohle hier fast Pflicht. Das Spielen mit einer AG Sohle ist außerdem deutlich gelenkschonender. Hinweis: Auf Kunstrasenplätzen ist das Spielen mit SG Sohlen – also Stollen – sogar verboten.

TF: Turf Sohle. Für das Spielen auf Asche Plätzen oder auf Asphalt.

IN / IC: IN steht für Indoor. Darunter versteht man den klassischen Hallenschuh.

Bei Sport-1A.de findest du täglich Top Deals. Klicke einfach hier.

sport-1a.de
Logo

Sorry!

Momentan kannst Du Dich leider nicht bei Sport-1A registrieren.

Shopping cart