Homeworkout – Fitnessübungen für zuhause

Homeworkout – Fitnessübungen für zuhause . Als Sportbegeisterter Mensch sind die Zeiten aktuell nicht einfach die Fitnessstudios sind zu und die Outdoorsportanlagen größtenteils gesperrt.

Gerade in den jetzigen Zeiten ist der Sport sehr wichtig um den Kopf ein wenig frei zu bekommen und den Dingen des Alltags ein bisschen zu entkommen.

Ich versuche mich größtenteils in den eigenen vier Wänden fit zu halten. Ich wollte aber kein großes Investment tätigen deshalb habe ich mir ein kleines Paket zusammengestellt um mich zuhause so gut und so professionell wie möglich Fit zu halten.

Für ein Workkout zuhause wird eigentlich kaum Fitnessequipment benötigt. Viele benutzen für ihr Homeworkout lediglich Hanteln oder Fitnessbänder um einen gewissen Wiederstand und eine höherer Muskelbelasstung zu erzeugen. Zum Thema Krafttraining mit Fitnessbändern hier eine kleine Buch empfehlung meinerseits. Das Buch von Ronald Thomschke ist da wirklich top und hat mir geholfen meine Trainingsziele zuhause zu erreichen. Im Buch findet ihr 145 Übungen.

Hier meine Top Übungen für Dein Homeworkout ganz ohen Equipment

1.  Liegestütze

Hier trainierst du die Brust und den Trizeps. Desto enger deine Hände zusammen sind desto mehr wird der Trizeps beansprucht.

Wichtig hierbei sollten eure Ellbogen Gelenke sowie die Muskeln warm sein. Eine sauber Ausführung ist wie bei jeder Übung sehr wichig. Für den Anfang würde ich eine sauber Durchführung auf den Knien empfehlen.

woman pushing up on yoga mat

2. Plank

Eine absolute Top Übung um mehrere Muskelgruppen gleichzeitig zu trainieren. Hier musst du auf deinen Körper hören. Versuche die Position so lange wie möglich in einer sauberen Position zu halten. Übertreibe nicht steigere dich lieber langsam.

https://cdn.pixabay.com/photo/2017/09/27/18/54/plank-2793016_960_720.jpg

3. Sit Ups

Lege dich mit dem Rücken auf den Boden am besten auf eine Fitnessmatte und stelle die Beine etwa fußbreit voneinander entfernt und leicht angewinkelt vor dir auf. Die Arme gehen gerade am körper nach unten vorbei. Du kannst sie aber auch mit deinen Händen hinter den Kopf greifen.

Jetzt bewegst du die Brust in Richtung deiner Knie, dann drückst du den Bauch in Richtung der Oberschenkel, bis der Oberkörper senkrecht zum Boden steht. Wichtig: Gleichzeitig atmest du aus. Sich an den Oberschenkeln festzuhalten und nach oben zu ziehen, ist jedoch verboten!

Danach gehst du mit dem Oberkörper wieder richtung der Matte und wiederholst diesen Vorgang so oft du kannst.

https://images.unsplash.com/photo-1571019613531-fbeaeb790845?ixlib=rb-1.2.1&ixid=eyJhcHBfaWQiOjEyMDd9&auto=format&fit=crop&w=1348&q=80

Ein kleiner Tipp noch von mir ein Workout macht mit einem Trainingspartner immer am meißten Spaß und man bleibt auch besser dran. Schnapp dir deinen Fitnessbuddy und erreicht zusammen eure Ziele.

Du willst mehr Beiträge wie Homeworkout – Fitnessübungen für zuhause?

Kabinenfest - Gib dein Senf dazu

      Hinterlasse einen Kommentar

      Sport-1a
      Logo
      Passwort zurücksetzen